AbnehmHero

kostenloser Ratgeber

Die Besten
LEBENSMiTTEL
ZUM ABNEHMEN

Die 5 besten Zucker Alternativen

Die Weihnachtszeit ist fast vorbei und damit auch die Unmengen an Süßigkeiten, Kuchen und Gebäck. Man beginnt langsam wieder zu gesünderen Essgewohnheiten zurückzukehren. Doch warum gilt Zucker eigentlich als ungesund?

Die Antwort ist recht einfach. Zucker ist zum einen kein Lebensmittel, das heißt es enthält keinerlei Nährstoffe die dem Körper etwas bringen. Gleichzeitig erhöht sich beim dessen Konsum der Blutzuckerspiegel. Das ist ein Signal für den Körper, dass einem sehr große Mengen an Nahrung zugeführt wurden, auch wenn es sich dabei tatsächlich nur um einen Schokoriegel handelt.

Da der Körper nun denkt, viel Nahrung erhalten zu haben, wird die Fettverbrennung gestoppt und die überschüssige Energie in den Fettdepots gespeichert. Um den hohen Blutzuckerspiegel zu normalisieren wird Insulin ausgeschüttet. Allerdings normalisiert Insulin den Blutzuckerspiegel nicht nur, sondern senkt ihn sogar noch weiter ab.

Da der Blutzuckerspiegel jetzt noch tiefer ist, als vor dem Schokoriegel, braucht der Körper wieder Energie. Heißhunger ist die Konsequenz. Die fehlende Energie, kann aber leider nicht aus den Fettreserven genommen werden, da die Fettverbrennung gestoppt wurde. Eine andere Quelle muss genutzt werden, die für den menschlichen Körper eine niedrigere Priorität hat. Diese Quelle ist die Energie in den Muskeln.

Zucker wird also synthetisch hergestellt, hemmt die Fettverbrennung, löst Heißhunger aus, steigert die Fettablagerung und baut zudem noch Muskeln ab. Gut dass es natürliche Alternativen gibt, die solche negativen Effekte nicht aufweisen und zudem noch Mineralstoffe enthalten. Hier sind die 5 besten Zuckeralternativen.

 Stevia

Stevia ist ein pflanzlicher Zuckerersatz und bis zu 300 mal süßer als herkömmlicher Zucker. Die Stevia Pflanze kommt aus Südamerika und wurde bereits von den Ureinwohner zum Süßen genutzt. Wie Süßstoff, enthält Stevia keine Kalorien, jedoch mit einem wichtigen Unterschied. Anders als Süßstoff oder Zucker, erhöht Stevia den Insulinspiegel nicht. Man bekommt also somit auch keinen Heißhunger und alle weiteren gesundheitlichen Beschwerden, die mit einem erhöhten Blutzuckerspiegel einhergehen.

Wenn Stevia dir also schmeckt, ist es ein optimaler, natürlicher Ersatz für Zucker und Süßstoff, den ich dir wärmstens empfehlen kann.

 Honig

Honig ist eine wunderbare Alternative zum synthetisch hergestellten Zucker, allerdings gibt es hier viele Meinungen. Die einen unterscheiden zwischen "rohem", unerhitzten Honig und behaupten, dass industriell hergestellte Produkte über 40 Grad erhitzt werden und somit die Enzyme verlieren. Die anderen sind der Meinung, dass Honig immer naturbelassen ist. Was nun der Wahrheit entspricht, kann ich leider nicht sagen, man sollte jedoch auf Produkte mit der Bezeichnung auf dem Etikett: "aus EG und nicht EG-Ländern" komplett verzichten, da man bei diesem Honig nicht weiß, wie es behandelt wurde und welche Zusätze enthalten sind.

Am besten ist es auch hier auf regionale, weitestgehend unbehandelte Produkte zu vertrauen.

 Ahornsirup

Ahornsirup erhöht den Blutzuckerspiegel, also sollte man nicht all zu viel davon verzehren. Im Gegensatz zum Zucker, handelt es sich allerdings um ein natürliches Lebensmittel, ohne Zusätze, Farb- oder Konversierungsstoffe, dass perfekt zu Desserts, Gebäck und Tee passt. Da der Begriff Ahornsaft allerdings in Europa nicht geschützt ist, kann dem Produkt Zuckerwasser hinzugegeben werden. Möchte man also einen rein natürlichen Zuckerersatz, ist es wichtig auf 100% reinen Ahornsirup zurückzugreifen.

 Kokosblütenzucker

Bei Kokosblütenzucker handelt es sich nicht wirklich um einen Zuckerersatz, sondern eher um ein naturbelassenen Zucker. Es wird aus dem Nektar der Kokospalme gewonnen, eingedickt, getrocknet und gemahlen. Anders als herkömmlicher Zucker, wird Kokosblütenzucker nicht raffiniert. Der Konsum erhöht zwar den Insulinspiegel, es handelt sich allerdings nur um einen vorübergehenden, kleinen Anstieg. Da Kokosblütenzucker ähnlich wie Karamell schmeckt, kann er eins zu eins als Zuckerersatz genutzt werden.

 Xylit

Xylit oder auch Birkenzucker ist ein aus Maiskolben bzw. Birkenholz hergestelltes Süßungsmittel, das also anders als herkömmlicher Zucker, aus pflanzlichen Rohstoffen und nicht synthetisch hergestellt wird. Der menschliche Körper produziert in gewissen Mengen selbst Xylit, dementsprechend kann es gut vom Körper aufgenommen werden. Wie Stevia, hebt Xylit den Blutzucker- und Insulinspiegel kaum an. Als ein nettes Extra, hemmt Xylit zusätzliches Karies und Zahnbeläge.

Bei all den negativen Effekten von Zucker, fragt man sich, warum es trotzdem in fast jedem Lebensmittel enthalten ist. Ich hoffe der Artikel hat dich dazu motiviert, nach Alternativen zu suchen, die zu deinen Bedürfnissen und individuellen Essgewohnheiten passen und den Zucker auf lange Sicht ersetzen.

Viel Erfolg und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Merk dir den Blogpost auf Pinterest

Du möchtest endlich erfolgreich abnehmen?

Wenn du Probleme dabei hast dich gesund zu ernähren und erfolgreich abzunehmen, dann solltest du unseren Abnehmguide 2.0 ausprobieren. Du erhältst das komplette Wissen und die Erfahrungen des gesamten AbnehmHero Teams, um ohne zu hungern erfolgreich abzunehmen. Das Traumkörper Komplett-Set wird dir dabei helfen, deinen Körper zu straffen und dein Traumgewicht in kürzester Zeit zu erzielen!

Timo, dein Abnehmcoach

Mein Name ist Timo und ich bin 24 Jahre jung. Fitness und Sport sind meine große Leidenschaft. Das war allerdings nicht immer so. Ich war früher übergewichtig und habe es geschafft 20 Kilo abzunehmen. In diesem Blog veröffentliche ich die besten Tipps und Tricks zum Thema Fitness und Abnehmen, um möglichst vielen Menschen zu helfen sich in ihrem eigenen Körper wieder wohl zu fühlen.

kostenloser Ratgeber

Die Besten
LEBENSMiTTEL
ZUM ABNEHMEN

KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Wir möchten dir helfen

Tritt unserer kostenlosen
AbnehmHero Gruppe bei