AbnehmHero

kostenloser Ratgeber

Die Besten
LEBENSMiTTEL
ZUM ABNEHMEN

Warum du auf Zucker verzichten solltest

Zucker ist ungesund, das weiß mittlerweile jeder, dennoch konsumieren wir täglich zu viel davon. In so ziemlich jedem Lebensmittel ist raffinierter Zucker enthalten. Doch was ist daran eigentlich so schlecht und wie wirkt Zucker auf unseren Körper?

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, dass Zucker nur 5% des täglichen Energiebedarfs eines Erwachsenen ausmachen sollte. Das entspricht in etwa der Menge von täglich sechs Teelöffeln. Trotzdem nehmen wir durchschnittlich die vierfache Menge zu uns. Heutzutage ist in fast allen verarbeitenden Produkten Zucker zu finden.

 

Warum essen wir so viel davon?

Jeder kennt die plötzlichen Heißhungerattacken, die zum Konsum von Schokolade, Chips und weiteren Produkten führt. Wir verspüren diesen Drang, weil Zucker in unserem Körper Dopamin ausstößt, was uns kurzfristig glücklich macht, also "Glückshormone" ausstößt.

 

Wie wirkt Zucker auf uns?

Die Folge ist eine Sucht nach diesen Produkten und veranlasst uns dazu täglich mehr zu konsumieren. Heroin hat übrigens eine ähnliche Wirkung auf unseren Körper. Diese Abhängigkeit nutzt die Lebensmittelindustrie aus und fügt Lebensmitteln reichlich Zucker hinzu, um somit stets wieder zu den selben Produkten zu greifen. Ein Teufelskreis also...

 

Was für Arten von Zucker gibt es?

Zucker gehört zu den Kohlenhydraten und dient dem Menschen als Energiequelle. Es gibt viele Arten von Zucker (Glucose, Fructose, Saccharose, Maltose um ein paar zu nennen) und in so ziemlich jedem Lebensmittel ist es enthalten, auch in Obst und Gemüse. Allerdings muss man zwischen "gesundem" und "ungesundem" Zucker unterscheiden. Der ungesunde ist der chemisch hergestellte, raffinierte und hochkonzentrierte Zucker, der Lebensmitteln extra hinzu gegeben wird, unseren Blutzuckerspiegel in die Höhe schießen lässt und uns abhängig macht. Bei einem Überkonsum dieses Zuckers, werden unsere Zähne stark angegriffen. Zudem kann zu viel Zucker zu Diabetes führen. Auch das Risiko übergewichtig zu werden steigt, da zuckerhaltige Lebensmittel meist kaum sättigen und viele Kalorien enthalten. Auch unser Energielevel sinkt und weitere Symptome wie Antriebslosigkeit, Konzentrationsprobleme und Kopfschmerzen sind Dinge die von Zucker verursacht werden. Die Folge ist, eine erhöhte Müdigkeit über den kompletten Tag.

Achte immer auf die Nährstofftabelle der Lebensmittel im Supermarkt. Ich empfehle dir auf jegliche Art von Fertigprodukten zu verzichten. Süßigkeiten, aber auch Müsli solltest du sparsam konsumieren, denn sie enthalten oft bis zu 50% oder mehr Zucker. Du trinkst gerne mal ein Glas Orangensaft zum Frühstück? Auch dieses enthält fast so viel Zucker wie ein Glas Cola, nämlich zehn Zuckerwürfel. Kaufe dir besser Orangen und presse dir deinen Orangensaft selbst.

 

Die Alternativen zu Zucker

Nun ist es sehr schwer im Supermarkt die Lebensmittel zu finden, die keinen raffinierten Zucker enthalten, vor allem weil Hersteller seit einigen Jahren nun statt Zucker,  verstärkt Süßungsmittel nutzen, diese aber nicht in der Nährstofftabelle auf den ersten Blick zu sehen sind. Allerdings geht es auch nicht darum, komplett auf diese Art von Zucker zu verzichten, sondern in erster Linie lediglich, den Konsum einzuschränken, denn die Menge führt letztendlich zu nachhaltigen Schäden am Körper.

Eine kleine Anregung für deinen nächsten Einkauf:
Kaufe logischerweise Früchte und Gemüse.
Tausche Weißbrot, gegen Knäckebrot.
Kaufe Haferflocken mit Honig, statt Schokomüsli.

Die folgenden Alternativen dienen als Ersatz für industriell hergestellten Zucker. Beachte jedoch, dass in zu großen Mengen, selbst diese Alternativen ungesund sind:

Agavendicksaft: Der Saft der Agave wurde schon vor tausenden von Jahren sowohl als Medizin, als auch Nahrungsmittel genutzt. Heute finden wir ihn oft in Müslis wieder.

Honig: Honig ist in seiner reinen Form naturbelassen.  Es enthält zudem Vitamin B und C und Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Eisen und Kalium.

Stevia: Stevia ist die perfekte Alternative, da sie kaum Kalorien enthält und keinen Einfluss auf den Insulinspiegel hat. Zudem hat sie eine deutlich höhere Süßkraft als normaler Zucker.

 

Wir sind heutzutage ständig in Eile und unter Stress, da kommt es vor, dass man sich ab und zu etwas ungesundes zu essen kauft. Es ist wichtig zu verstehen, dass die meisten Lebensmittel mittlerweile sehr viel Zucker enthalten. Es ist also sehr schwer seine Lebensmittel so auszurichten, dass man unter der empfohlenen Tagesmenge von 5% bleibt. Versuche hierfür deine ungesunden Routinen (beispielsweise täglich eine Flasche Cola zu trinken) durch gesündere Alternativen zu ersetzen bzw. Stück für Stück aus deinem Leben zu verbannen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Erfolg,
dein Alex

 

Du hast es satt dich dick zu fühlen?

Wenn du Probleme dabei hast abzunehmen und dich in deinem Körper wohl zu fühlen, dann solltest du unseren Abnehmguide 2.0 ausprobieren. Du erhältst das komplette Wissen und die Erfahrungen des gesamten AbnehmHero Teams, um ohne zu hungern erfolgreich abzunehmen. Das Traumkörper Komplett-Set wird dir dabei helfen, deinen Körper zu straffen und dein Traumgewicht in kürzester Zeit zu erzielen!

Alex, dein Fitnesscoach

Mein Name ist Alex und ich bin 25 Jahre jung. Mein Weg zur körperlichen Fitness begann, als ich 17 Jahre alt war und nur 60 kg auf einer Körpergröße von 1.70m wog. Heute habe ich mein Traumgewicht von 90kg erreicht und fühle mich fitter denn je. Ich veröffentliche wöchentlich die besten Artikel zum Thema Fitness und Muskelaufbau, um auch dich in Topform zu bringen.

kostenloser Ratgeber

Die Besten
LEBENSMiTTEL
ZUM ABNEHMEN

KOMMENTARE

2 Gedanken zu “Warum du auf Zucker verzichten solltest

Schreibe einen Kommentar

Wir möchten dir helfen

Tritt unserer kostenlosen
AbnehmHero Gruppe bei